Was die Presse (im Moment noch?) verschweigt: Linksfraktion legt sämtliche Nebeneinkünfte offen


Während die anderen Parteien (außer den Piraten) immer nur Reden und ansonsten nur das gesetzlich vorgeschriebene Minimum an Transparenz betreiben, macht es die Linkspartei mal richtig und legt alle Nebeneinkünfte offen:

http://www.linksfraktion.de/pressemitteilungen/linke-geht-transparenz-offensive/

„Als erste Fraktion des Deutschen Bundestages wird DIE LINKE unabhängig von der geltenden Rechtslage Nebeneinkünfte ihrer Mitglieder auf Heller und Pfennig offenlegen“, erklärt die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion Dagmar Enkelmann zu einem entsprechenden Beschluss, den die Fraktion gefasst hat. „Sofern nicht im Ausnahmefall Rechte Dritter entgegenstehen, werden Nebentätigkeiten und daraus erzielte Einkünfte unter http://www.linksfraktion.de bzw. auf den Webseiten der Abgeordneten öffentlich gemacht.“

Wenn das nicht morgen in den Zeitungen steht, ist eigentlich klar, dass hier wieder Dinge von der Mainstreampresse verschwiegen werden, damit diese Partei durch solche Aktionen keine Wählerzustimmung gewinnt. Doch durch ein verbreiten dieser Meldung kann man die anderen Parteien unter Zugzwang setzen, so dass sie freiwillig das Richtige tun und sämtliche Nebeneinkünfte veröffentlichen.

Der nur ein transparenter Politiker ist ein guter Politiker.

Bei SPON kann man wieder ein paar Abenteuergeschichten lesen, warum Transparenz nicht machbar sein soll:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/transparenz-debatte-kampf-um-den-glaesernen-abgeordneten-a-861761.html

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: