Hans-Peter Friedrich neuer Innenminister / Thomas de Maizière neuer Verteidigungsminister


Nun ja, wollen wir ihn nicht vorverurteilen, obwohl es bei einigen Kommentatoren doch bedenken gibt, dass Innenministerium der CSU zu geben.

Mit Herrn Friedrich gibt es einen Befürworter der Netzsperren in der Führung des Innenministeriums, was an sich schon bedenklich ist.

Dies wird leider noch viel bedenklicher, wenn man sich sein Interview im Deutschlandfunk durchliest:

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1401106/

Friedrich: Nein. Wie gesagt, das ist alles jetzt Gegenstand der weiteren Überlegungen auch der Universität Bayreuth. Wissen Sie, ich glaube, dass auch viele, viel zu viele Menschen viel zu leichtgläubig an Dinge herangehen, im Internet irgendeine Seite aufrufen, dort wird irgendwas behauptet, sie können nicht kontrollieren, ist das wirklich wahr, ist der Wahrheitsgehalt dessen, was sie da lesen, wirklich nachvollziehbar, nachprüfbar. Auch da sollte jeder Mal selbstkritisch damit umgehen, wie er sich Informationen besorgt und wie er damit umgeht.

Er hat also sorgen, über den Wahrheitsgehalt der im Internet verbreiteten Vorwürfe gegenüber dem ehemaligen Verteidigungsminister… . Und übersieht dabei, dass die Systemmedien, seit Guttenberg ins öffentliche Bewusstsein gerückt ist, falsch über ihn berichtet haben und so sich seine Popularität erst aufbauen konnte.

Was die normalen Medien verbreiten ist auch nicht nachprüf- und kontrollierbar … wenn man sich nicht im Internet über die Verlogenheit der deutschen Presselandschaft ab und an informieren würde.

Es ist doch eher so, dass Herr Friedrich bemängelt, dass die unkritischen Systemmedien ihren Griff um die Willensbildung des Volkes verlieren und es alternative Informationsquellen wie das Internet gibt und somit nicht noch mehr Lügenmärchen um Guttenberg aufgebaut werden konnten.

Ohne Internet wäre Guttenberg nicht gefallen und Friedrich findet das, auf neudeutsch gesagt, Scheiße.

Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein! Ist ja schon lange das Mantra der CDU geführten Bundesregierung.

So einem Menschen das Innenministerium und Entscheidungsgewalt über die Netzsperren zu geben, ist mehr als bedenklich. Hier muss man jetzt auf den Koalitionspartner FDP hoffen, dass sie gegenüber dem neuen Innenminister nicht einknicken und Zensurmaßnahmen im Internet zulassen.

Ich weiß, für viele ist das eine vergebliche Hoffnung … aber man muss es so sehen: Es ist ein Gebiet auf dem die FDP sich profilieren kann und ihr liberales Profil abseits (meiner Meinung nach) unsinniger Wirtschaftforderungen und Steuersenkungsversprechungen schärfen kann. Die FDP ist machtpolitisch hoffentlich nicht zu blöd, sich so eine Gelegenheit für die kommenden Wahlen entgehen zu lassen … ansonsten werden sie noch von der Piratenpartei überholt, welche dann die Rolle der liberalen Partei in der deutschen Politik ausfüllen kann.

Zudem wird in dem Interview mit Friedrich auch noch deutlich, dass er nicht bereit ist, anzuerkennen, dass Guttenberg betrogen hat … und so einer wird höchster Polizeichef im Lande?

Dagegen wirkt selbst Thomas de Maizière als Nachfolger im Verteidigungsministerium wie eine gute Wahl.

Aber anscheinend lässt sich kaum ein CDU Minister finden, der nicht doch irgendwie Dreck am Stecken hat:

http://www.faz.net/s/Rub61EAD5BEA1EE41CF8EC898B14B05D8D6/Doc~EC9676CB27055403F8466369CF0FAC5AA~ATpl~Ecommon~Scontent.html

http://www.lr-online.de/nachrichten/sachsen/Schwere-Vorwuerfe-gegen-Ex-Innenminister-de-Maizi-egrave-re;art1047,1668226

Bis hin zur Vertuschung von Kindesmissbrauch …

Der Sachsensumpf der CDU, wer erinnert sich nicht mehr daran?

Und da gibt es immer noch Leute, die die CDU wählen…

Advertisements
  1. Ohne Internet wäre Guttenberg nicht gefallen und Friedrich findet das, auf neudeutsch gesagt, Scheiße.
    http://flickrcomments.wordpress.com/2011/02/28/guttenberg-plagiarism/
    Friedrich könnte bald eine genauso dämliche stellen-besetzung sein wie durch guttenberg.
    prima mutti merkel, bauernschlau! immer schön weiter cliquen-wirtschaft betreiben!

  2. …ich finde diese Personalien sehr suspekt.

    Vorallem der plötzliche Tausch der Ressorts innerhalb der C-Parteien.

    Der neue Innenminister hat ja schon einen Vorgeschmack bezüglich seiner Linie abgegeben… (den jetzt als Oberpolizisten? Erschreckend! Der Cousin des letzten DDR-MP braucht ja wohl keine weitere Erörterung)

    • paule11
    • 3. März 2011

    unser ferkel heisst merkel !

    adel , mit schmalz inè locken ? gutti und mutti ! pfaffen tochter studiert in der ddr diktatur , wie verschlagen muss man frau sein , den degenerierten adligen zu sponsern ? die frau wird nicht freiwillig die macht abgeben !

    Merkel war während ihres Studiums weiterhin in der FDJ aktiv. Merkel selbst betont Kulturreferentin gewesen zu sein, während andere Quellen angeben sie sei Sekretärin für Agitation und Propaganda gewesen.
    Die genaue Funktion Merkels ist nicht mehr überprüfbar, da alle Belege unauffindbar sind.
    Am 8. Januar 1986 reichte sie ihre Dissertation ein, deren Titel lautete Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden. physiker die glauben quanten physik zu verstehen , gelten unter wissenschaftler als bedenklich ! die kriminelle energie der merkel offenbart dieser absulute oppoturnismus , den anschein erhalten , egal zu welchen preis ! wie die hyenen stürzten sich die charackter masken , auf gadaffi ! und das soll demokratie sein , ? scheisse

    gruss vom blues

      • paule11
      • 8. März 2011

      paule11 :unser ferkel heisst merkel !
      adel , mit schmalz inè locken ? gutti und mutti ! pfaffen tochter studiert in der ddr diktatur , wie verschlagen muss man frau sein , den degenerierten adligen zu sponsern ? die frau wird nicht freiwillig die macht abgeben !
      Merkel war während ihres Studiums weiterhin in der FDJ aktiv. Merkel selbst betont Kulturreferentin gewesen zu sein, während andere Quellen angeben sie sei Sekretärin für Agitation und Propaganda gewesen.Die genaue Funktion Merkels ist nicht mehr überprüfbar, da alle Belege unauffindbar sind.Am 8. Januar 1986 reichte sie ihre Dissertation ein, deren Titel lautete Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden. physiker die glauben quanten physik zu verstehen , gelten unter wissenschaftler als bedenklich ! die kriminelle energie der merkel offenbart dieser absolute oppoturnismus , den anschein erhalten , egal zu welchen preis ! wie die hyenen stürzten sich die charackter masken , auf gadaffi ! und das soll demokratie sein , ? scheisse
      gruss vom blues

    • spassmagnet
    • 3. März 2011

    habe auch schon von der sehr viel krasseren Positionierung von Friedrich gehört – da bkomme ich schon wieder Panik!

    aber G. ist weg und mit deMaziere ist glaube ich ein fähiger am Werk, der der Bundeswehr auch wirklich helfen kann und nicht nur gute Bilder abliefert bzw. für kurzfristige Stimmungshochs bei Soldaten sorgt, sondern langfristige und tragfähige…

    und auch wenn ich jegliche Hoffnung bzgl. der FDP spätestens nach der letzten Hotelaffäre aufga, jetzt könnte sie -und ich glaube kaum, dass ich das jetzt sage- die letzte Hoffnung sein…
    mit Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger kann das auch gelingen, dafür hat sie sich ja schon eingesetzt…

    Hope springs eternal

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: